Unterricht des Abiturkurses an der Freie Waldorfschule Berlin-Mitte

Mit der 12. Klasse ist das Waldorf-Curriculum abgeschlossen. Im Laufe der 12. Klasse spricht das Oberstufenkollegium die Empfehlungen für den Abiturlehrgang aus, den unsere Lehrer im Anschluss an die 12. Klasse über ein Jahr an unserer Schule durchführen. Am Ende des Schuljahres werden in sechs Fächern Prüfungen abgelegt. Zwei Leistungskurse schriftlich, zwei Grundkurse schriftlich und zwei Grundkurse mündlich. Zwei weitere Fächer gelten als Anrechnungsfächer. Nach bestandenen Prüfungen erhalten die Schüler das Zeugnis ausgehändigt, das dem Abitur der Schule in staatlicher Trägerschaft entspricht und eine ebenso uneingeschränkte Studienberechtigung für Hochschulen und Universitäten bedeutet.